Archive for Mai, 2016

FDP Fraktion gegen 30er Zone

0 Kommentare

Fraktion, Verkehr | 12. Mai 2016

Die FDP-Fraktion hat in der Gemeinderatssitzung vom 09.05 gegen die Einführung einer 30er Zone im sogenannten „2. Abschnitt“, also nördlich der Hauptstraße gestimmt. Im Vorjahr hatte man eine 30er Zone im 1. Abschnitt, also u.a. in der Hindenburg- und Gartenstraße eingeführt, um deren Effekt zu testen. Durch die Einführung einer 30er Zone und der damit verbundenen Rechts vor Links Regelung sollte die Durchfahrt unattraktiv gemacht werden. Vorrangiges Ziel der Maßnahme war also eine Verkehrsreduzierung in diesen Gebieten und nicht die Absenkung der Durchschnittgeschwindigkeit. Eine Erhebung aus April 2015 zeigte nämlich, dass in diesen Gebieten bereits vor Einführung der 30er Zone lediglich mit einer Durchschnittgeschwindigkeit von 48km/h (Gartenstraße) und 40km/h (Hindenburgstraße) gefahren wurde, da insbesondere die vielen parkenden Autos bereits zur Geschwindigkeitsreduzierung beitragen. haben  Im April 2016 wissen wir, dass das Ziel der Maßnahme, also eine Verkehrsreduzierung (ca. -30%), erreicht wurde. Aus Sicht der FDP-Fraktion reicht jedoch die neu eingeführte Rechts vor Links Regelung vollkommen aus, um die Geschwindigkeit zu reduzieren und die Durchfahrt als alternative zur Hauptstraße unattraktiv zu gestalten. Eine generelle 30er Zone, die insbesondere auch die Einwohner durch Tempokontrollen regelmäßig zur Kasse bittet, lehnt die FDP-Fraktion daher ab!